Beiträge von Flexus

    Adresse auswählen und ändern ist die Xajax Funktion updateAddressSelect() in der Datei includes/xajax.checkout.php. Dort Zeile 733 um die Funktion utf8_encode() ergänzen:

    Code
    1. $objResponse->assign("dyn_".$which."_address", "innerHTML", utf8_encode( $checkout->getAddresses($which)) );


    mach in den anderen Funktionen auch Sinn.
    updateAddressBySelect() Zeile 789
    und
    updateAddress() Zeile 1027
    Dort ist es aber schon drin und muss also nicht mehr geändert werden



    Das Umlautproblem bei neuer Adresse verstehe ich noch nicht da eigentlich korrekt umgewandelt wird...

    das liegt an der XAjax POST Methode. Da werden die übertragenen
    Parameter mit &-Zeichen getrennt. Da Umlaute HTML-Konform als &bla;
    dargestellt werden, werden diese dann als neue Parameter interpretiert.


    jQuery4tw


    Flasche Darstellung der Umlaute kann viele Ursachen habe, z.B. falsche
    Kollation der Datenbank (ist oft latin1_swedish_ci sollte aber utf8_unicode_ci sein)
    man kann sich auch anders helfen, indem man in der entsprechenden
    Datei (z.B. checkout.php) die Daten encodiert. Z.B. an der stelle vo die
    Daten den Smarty-Tags zugeordnet werden, in diesem Beispiel die AGB
    anstatt:

    Code
    1. $smarty->assign( 'AGB', $checkout->getAGB('text') );


    das hier:

    Code
    1. $smarty->assign( 'AGB', utf8_encode($checkout->getAGB('text')) );


    Aber am besten gleich den richtigen Zeichensatz in Datenbank, Tabellen
    und Feldern anlegen, dann spart man sich das.

    Liegt bestimmt an der Reihenfolge der Zusammenfassung (OrderTotal).


    Module - Zusammenfassung. Dort die Sortiereihenfolge anpassen.
    Bei mir wie folgt aus und funktioniert einwandfrei


    [ATTACH=CONFIG]146[/ATTACH]
    [ATTACH=CONFIG]147[/ATTACH]

    funktioniert nicht.


    für die taglisting.php und advanced_search_result.php habe ich die RewriteRule aus der .htaccess erstmal ausgeklammert
    und in der Funktion getLinksArray() (/includes/split_page_results.php)
    aus jedem:

    Code
    1. if(MODULE_COMMERCE_SEO_INDEX_STATUS == 'True'){


    mit folgendem ergänzt:

    Code
    1. if( MODULE_COMMERCE_SEO_INDEX_STATUS == 'True' && $PHP_SELF!='/taglisting.php' && $PHP_SELF!='/advanced_search_result.php' ){


    und in
    templates/template/source/boxes/tagcloud.php
    Zeile 47, statt

    Code
    1. $tag_array[] = array('tag' => '<a href="'.xtc_href_link('tag/'.strtolower($data['tag'])).'" style="font-size:'.tag_size($data['tag']).TAGCLOUDS_FONTSIZE_UNIT.'">'.strtolower($data['tag']).'</a>');


    das:

    Code
    1. $tag_array[] = array('tag' => '<a href="'.xtc_href_link('taglisting.php?tag=' . utf8_decode(strtolower($data['tag'])) ) . '" style="font-size:'.tag_size($data['tag']).TAGCLOUDS_FONTSIZE_UNIT.'">'.strtolower($data['tag']).'</a>');


    bei mir gibts außerdem Probleme mit Umlauten, deshalb habe ich noch ein utf8_decode() eingefügt


    ist zwar nicht sehr schön aber funktioniert erstmal.

    hast du auch den Steuersatz angegeben?
    Wenn ja, versuche die Reihenfolge der Module->Zusammenfassung über das Feld Anzeigereihenfolge anzupassen


    bei mir folgendermaßen:
    Zwischensumme (ot_subtotal)
    Versandkosten (ot_shipping)
    Nachnamegebühr (ot_cod_fee)
    Summe Netto (ot_subtotal_no_tax)
    Gesammtsumme (ot_total)
    MwSt (ot_tax)
    Summe Netto (ot_total_netto)


    Das mit den Adressen ist mir auch aufgefallen, da hab mir meinen eigenen checkout programmiert.

    ich bin bei All-Inkl. Guter Service und in 7 Jahren die ich schon da bin, kein einziger Ausfall. Sie haben eigene Rechenzentren und die Anzahl der Kunden pro Server ist begrenzt, so dass man immer gute Performance hat.
    Der Support ist schnell, wenn man besondere Wünsche hat, was PHP/MySql Versionen oder bestimmte extensions angeht, alles kein Problem. Kann ich nur empfehlen.
    All-Inkl Webhosting

    Falls es noch Unklarheiten zur Anzeige der MwSt im Checkout gibt:


    Im Versandkostenmodul müssen die Kosten abzüglich der MwSt angegeben werden
    und der entsprechende Steuersatz ausgewählt werden, dann passen alle Angaben im Checkout.

    hab das eben mal ausprobiert.
    Bei mir wird der Artikel wieder gutgeschrieben, wenn Bezahlung via sofortüberweisung.de abgebrochen wurde.


    Es geht doch um sofortüberweisung.de?

    öffne includes/configure.php und admin/includes/configure.php


    ändere


    Code
    1. define('HTTP_SERVER', 'http://deineurl/'); define('HTTPS_SERVER', 'http://deineurl/');define('DIR_WS_CATALOG', 'deinunterordner');


    in


    Code
    1. define('HTTP_SERVER', 'http://deineurl/unterordner/');
    2. define('HTTPS_SERVER', 'http://deineurl/unterordner/');
    3. define('DIR_WS_CATALOG', '');