Beiträge von bernd888

    Frische "Post" von all-inkl.com:


    "die Mails sind alle rausgegangen. Sie Erhielten im Regelfall aber eine Fehlermail. Grund dafür ist das in den betroffenen Shopsystemen die Bestellbenachrichtigung an den Shopbetreiber mit der Absenderadresse des Kunden gesendet wird.
    Wir hatten eine Regel eingebaut welche prüft ob die Absenderadresse auch dem sendenden Maillogin gehört.
    Leider mußten wir die Regel wieder zurücknehmen da zuviele Shopbetreiber sonst Probleme haben.


    Also, zur Zeit ist der Filter Systemweit bei uns im Hause nicht mehr aktiv."


    Eigentlich hätte ich diese Auskunft bereits gestern früh erwartet. Dass ich stattdessen auf etliche "Support-Tipps" bei irgendwelchen Einstellungen im Account hingewiesen wurde und gestern -sowie heute- etliche Stunden mit Internetrecherchen zu dem Thema verbringen musste, finde ich allerdings alles andere als kundenfreundlich.


    Ich hoffe, Ihr hattet weniger Ärger seit der "testweisen" Regeländerung.


    Gruß,
    Bernd

    Hallo zusammen,


    wir haben seit 2009 auf diversen Hostings bei all-inkl.com Produktiv- und Testversionen von cseo 1.1.1+ bis cseo v.2.4 next laufen.
    Bislang waren alle Shops bei den E-Mail-Optionen auf "SMTP-Versand" eingestellt und funktionierten in dieser Hinsicht einwandfrei.


    Gestern früh fanden wir in unserem Echt-Shop diverse fehlerhafte Bestellungen und Hinweise von Kunden, dass etwas mit dem E-Mailversand nicht stimmen würde.
    Der Fehler trat wohl vorgestern abends das erste Mal auf.


    Bei Testbestellungen gab es die Fehlermeldung:


    Message was not sent
    Mailer Error: Die folgende Absenderadresse ist nicht korrekt: …..eine Email-Adresse


    Der Business-Support bei all-inkl.com reagierte zwar in Minutenschnelle auf unsere alamierenden E-Mail-Fehlerberichte, konnte uns aber auch nach Stunden nicht weiterhelfen:


    "warum die Probleme plötzlich auftreten können wir nicht sagen."


    Wir haben zwar dann entdeckt, dass in allen Shops das Umstellen auf die Versandart "mail" und der Eintrag "localhost" bei SMTP das Mailsystem der Shops wieder funktionieren ließ.
    DAmit kommen wir im Augenblick klar, wüssten aber gerne, was wir unternehmen könnten, um den SMTP-Versand wieder ans Laufen zu kriegen.



    Hat einer eine Idee?


    Gruß
    Bernd:(

    Nun ja, nachdem ich funktionierende Lösungen für den "Schotthaufen", den > als 40% unserer Kunden benutzen, allein gefunden habe, denke ich bei dem Wort in eine ganz andere Richtung. Tut mir leid, ich kann hier im Moment nur den Kopf schütteln.

    Hi,
    sieht doch schon ganz gut aus nach dem Scripteinbau. Das Standardgridtemplate der Kaufversion müsstest Du Dir ebenso wie die anderen Templates mit der Demo (->Link) ansehen können. Ich habe es dort im Adminteil soeben einmal geladen=>[ATTACH=CONFIG]316[/ATTACH].


    Übrigens, wenn man sich vorher anschauen möchte, wie ein Template auf den unterschiedlichen Browsern dargestellt wird, gibt es hierfür einige online-checks, z.B. (->Link).


    Gruß
    Bernd

    Hi,


    wir hatten das Problem mit dem IE-8 bereits in einem anderen Thread gelöst (->Link). Du must einfach nur folgenden Code in die header.php einbauen:


    HTML
    1. <!--[if IE 8]>
    2. <html lang="en" class="ie8 oldie"></html>
    3. <script src="//html5shim.googlecode.com/svn/trunk/html5.js"></script>
    4. <script src="//css3-mediaqueries-js.googlecode.com/svn/trunk/css3-mediaqueries.js"></script>
    5. <![endif]-->


    Bei mir klappte anschließend auch der IE 8.


    Gruß
    Bernd

    Interessant, welches Template und welche Version des IE wurde benutzt???


    Bei mir habe ich mit dem IE 8 und dem Standardtemplate beim Darstellen der Startseite mit unterschiedlich langen Kurzbeschreibungen ein Formatierungsproblem festgestellt, das von der Darstellungsgröße abhängt.
    Bei 100% und bei 50% gibt es da einen komischen Versatz zwischen den neuen Produkten auf der Start (siehe JPG in der Anlage).


    Gruß
    Bernd

    Admin, da war wohl noch ein "endif" zuviel, besser so:


    HTML
    1. <!--[if IE 8]>
    2. <html lang="en" class="ie8 oldie"></html>
    3. <script src="//html5shim.googlecode.com/svn/trunk/html5.js"></script>
    4. <script src="//css3-mediaqueries-js.googlecode.com/svn/trunk/css3-mediaqueries.js"></script>
    5. <![endif]-->


    Jetzt scheint es wirklich zu gehen, auch auf den Unterseiten des Shops.


    Gruß,
    Bernd

    Nein, es war der Print-Button auf Eurer Impressumseite! Ich verstehe nicht, wieso der Fehler bei Euch nicht auftritt. Ob bei mir zuhause oder im Büro, mit unterschiedlichen IE-Browsern es ist überall der gleiche Fehler.


    Korrektur: beim Büro-PC klappt es mit dem Firefox 26.0 und Opera 11.50 aber mit dem IE-8 nicht. Zuhause geht es mit dem IE-11 nicht.


    Korrektur2 nach erneutem Test: zuhause klappt es mit Chrome 32, FF 26.0 aber mit dem IE-11 nicht. Gilt aber nicht für die Ausgabe des gekauften FAX-Moduls. Da ist das "Mix-Bild" auch auf dem FF zu sehen!


    Offenbar macht der IE von der alten bis zur aktuellen Version ein Problem. Der Kompatibilitätsmodus beim IE hatte keinen Einfluß auf das Ergebnis. Kannst Du Dir darauf einen "Reim" machen? Mit welcher IE-Version habt Ihr es getestet????


    Noch etwas: sobald man die Printausgabe in einer neuen Registerkarte öffnet, klappt das Drucken auch mit allen o.a. IE-Versionen! Wie könnte man diese Umleitung in eine neue Registerkarte oder ein neues Fenster im Programm realisieren????


    Gruß
    Bernd


    PS: es zeichnet sich eine vorläufige Lösung ab: in der popup_content_print.php muss vor dem Print der Fokus auf das Fenster mit dem Impressum gesetzt werden=>

    Code
    1. <body onload="[B]window.focus();[/B]window.print()">

    . Dann klappte es soeben auch mit dem IE-11![/B]Beim Kaufmodul mit der Faxbestellung aus dem Warenkorb heraus funktioniert dies bislang nicht. Wenn man dort das zu druckende Fenster sieht und auf Quelltextanzeige geht, wird der Quelltext der normalen Shopseite mit dem Warenkorb angezeigt, die schließlich auch blöderweise mitgedruckt wird.


    Update 29.01.14:in der durch das Modul geänderten shopping_cart.php wurde ein class="ajax" durch ein target="_blank" ersetzt. Danach erfolgte die Anzeige des FAX-Formular in einer neuen Registerkarte und konnte erstmalig vernünftig ausgedruckt werden!

    Hallo admin,


    gut, hier ist noch einmal eine Datei im Anhang. Bei Eurer v2nxt-Ultimate-Demo wurde der Print Button beim Impressum betätigt und das Impressum ausgedruckt (diesmal von einem anderen PC aus). Das unschöne Ergebnis (besagter Mix mit dem Hintergrundbild auf 2 Seiten) wurde dann eingescannt und anschließend per Acrobat in eine PDF-Datei gepackt. Letztere wurde hier hochgeladen und bezeugt nun das von mir geschilderte Print-Ergebnis. Das gleiche Problem zeigt sich bei den Printausgaben Eures Shops an anderen Stellen, also nicht nur beim Impressum. In der alten Cseo 1.1.1+ habt Ihr richtige Popup-Fensterchen verwendet, die sich problemlos drucken ließen.


    Gruß
    Bernd

    Hallo,


    bei den meisten Printausgaben (u.a. Impressum) klappt nur die PDF-Ausgabe zufriedenstellend. Die normale Druckausgabe per Button/Symbol "Print" erzeugt auf den aktuellen IE ein Mix-Bild, d.h. es wird das kleine Ausgabefenster mit dem darunterliegenden ausgeblendeten Fensterinhalt vermischt. Wie das aussieht, ist der Anlage zu diesem Posting zu entnehmen (->Impressum.pdf).


    Auch bei der Vollversion ist dieser Fehler zu beobachten ( http://www.v2ultimate.de/impressum.html ).


    Wie kann man die Ausgabe programmtechnisch auf den Inhalt des kleinen, angezeigten Ausschnittes beschränken??? :confused:


    Gruß
    Bernd
    PS: ich hatte auf den Fehler schon einmal in einem Posting betr. eine gekauften Moduls hingewiesen, aber noch keinerlei Antwort erhalten.

    Hallo Admin,


    ist schon komisch, dass es mit den gleichen Bildern und der cseo 1.1.1+ auf einem Server beim gleichen Provider anstandslos funktioniert und mit der neuen Version nicht, aber was soll's. Ich habe jedenfalls zuerst einmal das Bilderorignalverzeichnis dahingehend bearbeitet, dass alle Bilddateinamen in Kleinschrift reinkamen, die wenigen JPEG-Dateien durch jpg ersetzt.


    Dann habe ich das Script um 2 Funktionen erweitert:
    a) minimale Schrittweite = 1Bild
    b) Anzeige des Bilddateinamens hinter der Zählnummer des gerade bearbeiteten Bildes.


    Mit all diesen Maßnahmen hatte ich schon Teilerfolge, d.h. die Bildbeabeitung ging auf jeden Fall weiter als vorher.
    Zuletzt fand ich im unverdaulichen Restbestand noch eine relativ kleine Bilddatei, die nicht ganz koscher erschien. Nachdem ich sie dann entfernt hatte, erhielt ich endlich das ersehnte "Fertig" nach 2400 Bildern.


    Gruß
    Bernd

    Hallo,


    die Tabelle commerce_seo_url_names in den Demodaten enthält einen Datensatz mit "FILENAME_CHECKOUT" / "checkout.php".
    Bei der Erstellung eines Gastkontos im Zuge einer entsprechenden Bestellung wird in der create_guest_account.php genau diese in der Version 2.4 nicht länger existente checkout.php aufgerufen und erzeugt einen 404-Fehler.


    Wie ist das sauber zu lösen?



    Gruß
    Bernd

    Hallo Admin,


    nach Kauf und Installation Eures Moduls "Bestellung per Fax" habe ich sowohl auf dem IE als auch mit FF in der jeweils aktuellen Version das Problem eines fehlerhaften Ausdrucks. In beiden Fallen werden Fax-Formular + Fenster des Warenkorbs überlagert in einen Ausdruck gepackt. (s. Anlage)
    Die (einfache) Installation wurde mehrfach überprüft. Fehler konnten nicht entdeckt warden


    Es funktioniert zur Zeit nur dann, wenn die Ausgabe des Faxformulars manuell in einer neuen Registerkarte oder in einem neuen Fenster erzwungen wird.
    Das sollte allerdings das Modul von sich aus bewerkstelligen.


    Wäre schön, wenn das Cseo-Team mir zu einem brauchbaren Ausdruck verhelfen würde.


    Gruß
    BErnd

    Hallo zusammen,


    beim Versuch über "Systemmodule"/CSEO-imageprocessing ca. 2400 Bilder für info_images und mini_images neu generieren zu lassen, stoppte der Prozess jeweils bei 965 Bilddateien.
    Ob 5 od 50 Bilder eingestellt waren, spielte keine Rolle.


    Kann es sein, dass die CE-Version auch hier wieder limitiert ist??? Wenn ja, würde ich mich freuen, wenn man irgendwo die Limitierungen der CE im Verhältnis zur Kaufversion nachlesen könnte. Das würde viel Zeit und Nachfragen ersparen.:(


    Grüße
    Bernd