Printausgabe Impressum & Co

  • Hallo, bei den meisten Printausgaben (u.a. Impressum) klappt nur die PDF-Ausgabe zufriedenstellend. Die normale Druckausgabe per Button/Symbol "Print" erzeugt auf den aktuellen IE ein Mix-Bild, d.h. es wird das kleine Ausgabefenster mit dem darunterliegenden ausgeblendeten Fensterinhalt vermischt. Wie das aussieht, ist der Anlage zu diesem Posting zu entnehmen (->Impressum.pdf). Auch bei der Vollversion ist dieser Fehler zu beobachten ( [URL='http://www.v2ultimate.de/impressum.html']http://www.v2ultimate.de/impressum.html[/URL] ). Wie kann man die Ausgabe programmtechnisch auf den Inhalt des kleinen, angezeigten Ausschnittes beschränken??? :confused: Gruß Bernd PS: ich hatte auf den Fehler schon einmal in einem Posting betr. eine gekauften Moduls hingewiesen, aber noch keinerlei Antwort erhalten.
  • Bin etwas verwirrt. Dein PDF ist aber nicht über die PDF-Print Funktion vom Shop gemacht! Wenn Du auf den Button PDF order PRINT gehst, wird es korrekt ausgegeben!! :-) Achte bei den Texten aber darauf, nicht zu viel HTML Müll rein zu packen. Die PDF Lib kann nicht mit allen HTML Unarten umgehen.

    Wir geben nur Anregungen und Hilfestellung auf Basis unserer Erfahrung, keine Rechtshilfe!
    \m/('_')\m/

  • Hallo admin, gut, hier ist noch einmal eine Datei im Anhang. Bei Eurer v2nxt-Ultimate-Demo wurde der Print Button beim Impressum betätigt und das Impressum ausgedruckt (diesmal von einem anderen PC aus). Das unschöne Ergebnis (besagter Mix mit dem Hintergrundbild auf 2 Seiten) wurde dann eingescannt und anschließend per Acrobat in eine PDF-Datei gepackt. Letztere wurde hier hochgeladen und bezeugt nun das von mir geschilderte Print-Ergebnis. Das gleiche Problem zeigt sich bei den Printausgaben Eures Shops an anderen Stellen, also nicht nur beim Impressum. In der alten Cseo 1.1.1+ habt Ihr richtige Popup-Fensterchen verwendet, die sich problemlos drucken ließen. Gruß Bernd
  • Nein, es war der Print-Button auf Eurer Impressumseite! Ich verstehe nicht, wieso der Fehler bei Euch nicht auftritt. Ob bei mir zuhause oder im Büro, mit unterschiedlichen IE-Browsern es ist überall der gleiche Fehler. Korrektur: beim Büro-PC klappt es mit dem Firefox 26.0 und Opera 11.50 aber mit dem IE-8 nicht. Zuhause geht es mit dem IE-11 nicht. Korrektur2 nach erneutem Test: zuhause klappt es mit Chrome 32, FF 26.0 aber mit dem IE-11 nicht. Gilt aber nicht für die Ausgabe des gekauften FAX-Moduls. Da ist das "Mix-Bild" auch auf dem FF zu sehen! Offenbar macht der IE von der alten bis zur aktuellen Version ein Problem. Der Kompatibilitätsmodus beim IE hatte keinen Einfluß auf das Ergebnis. Kannst Du Dir darauf einen "Reim" machen? Mit welcher IE-Version habt Ihr es getestet???? Noch etwas: sobald man die Printausgabe in einer neuen Registerkarte öffnet, klappt das Drucken auch mit allen o.a. IE-Versionen! Wie könnte man diese Umleitung in eine neue Registerkarte oder ein neues Fenster im Programm realisieren???? Gruß Bernd [B]PS: es zeichnet sich eine vorläufige Lösung ab: in der popup_content_print.php muss vor dem Print der Fokus auf das Fenster mit dem Impressum gesetzt werden=> [CODE][/CODE] . Dann klappte es soeben auch mit dem IE-11![/B]Beim Kaufmodul mit der Faxbestellung aus dem Warenkorb heraus funktioniert dies bislang nicht. Wenn man dort das zu druckende Fenster sieht und auf Quelltextanzeige geht, wird der Quelltext der normalen Shopseite mit dem Warenkorb angezeigt, die schließlich auch blöderweise mitgedruckt wird. [B]Update 29.01.14:in der durch das Modul geänderten shopping_cart.php wurde ein class="ajax" durch ein target="_blank" ersetzt. Danach erfolgte die Anzeige des FAX-Formular in einer neuen Registerkarte und konnte erstmalig vernünftig ausgedruckt werden![/B]
  • hoi, habe mir das gleiche problem im IE11...

    C lets you shoot in your feet, C++ allows you to reuse the bullet.

    Thats NO BUGS, thats FEATURES!

    [LEFT]Die Suchfunktion steht nicht unter Naturschutz, und darf getrost benutzt werden.
    [/LEFT]
    [INDENT=4]
    [/INDENT]

  • Nun ja, nachdem ich funktionierende Lösungen für den "Schotthaufen", den > als 40% unserer Kunden benutzen, allein gefunden habe, denke ich bei dem Wort in eine ganz andere Richtung. Tut mir leid, ich kann hier im Moment nur den Kopf schütteln.