Studie: Im Schnitt 70.00 Euro Eigenschaden durch Hacker-Attacken für KMU

  • [QUOTE][B]Studie: Im Schnitt 70.00 Euro Eigenschaden durch Hacker-Attacken für KMU[/B] Nicht mehr nur die Industrie und ihre großen Konzerne stehen im Visier organisierter Cyber-Krimineller, sondern verstärkt auch klein- und mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Selbständige. Sie sind leichte „Beute“ – zumal sie häufig nicht über die technischen und finanziellen Mittel für ausgefeilte Sicherheitstechnik verfügen. [...] [Vor allem] kann es richtig teuer werden, sobald Kundendaten im Spiel sind: Unter bestimmten Voraussetzungen sind Unternehmen nach deutschem Recht sogar verpflichtet, Angriffe auf Rechner, Netzwerke und Server anzuzeigen. Auf EU-Ebene gibt es sogar ganz konkrete Bestrebungen für eine zentrale Meldestelle. Und das zieht eine Folge an Konsequenzen nach sich: Die betroffenen Kunden müssen informiert und beraten werden (Stichwort: Kosten für Kreditschutzleistungen, Krisenmanagement und PR), ganz zu schweigen von den Aufwendungen für externe Computer-Forensik-Analysten – um nur einige Kostenfaktoren im Zusammenhang mit einer Cyber-Angriff zu nennen. Das erklärt auch die enorme Schadenssume von 70.000Euro, die ein zielgerichteter Angriff kleine und mittlere Unternehmen im Schnitt kostet, wie das IT-Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab in einer weltweiten Umfrage im Juli 2013 ermittelt hat. Quelle: [URL='http://www.exali.de/Info-Base/wordpress-hacker-schaden#Studie: Im Schnitt 70.00 Euro Eigenschaden durch Hacker-Attacken für KMU']exali Infobase[/URL] [/QUOTE] Also bitte immer schön die neueste commerce SEO Version einspielen und Sicherheitslücken sofort beheben und nicht erst morgen oder übermorgen. Das musste auch ich einst schmerzlich lernen...