Vorteile / Nachteile commerce:seo - xt:commerce

  • Hallo,


    ich habe einen Shop auf V1.1.1 von commerce:seo laufen und bin sehr zufrieden damit. Einen zweiten Shop wollte ich schon längst mit V2 aufgesetzt haben, aber unter anderem durch die ganzen Fixpacks bin ich da noch etwas zurückhaltend, auch wenn ich vom ersten Eindruck der V2 richtig begeistert bin.


    Nun habe ich gestern eine Mail von xt:commerce bekommen, dass sie eine Community Edition nun auch kostenlos anbieten. Daher meine Frage: Wer hat schonmal einen direkten Vergleich in der Praxis zwischen xt:commerce und commerce:seo gemacht? Wo liegen die Vorteile (und vielleicht ja auch Nachteile) von commerce:seo ggü. xt:commerce? xt:commerce wirbt ja bspw. auch mit einer guten SEO Unterstützung... usw. Aber es geht ja nicht nur um das Produkt, auch der Support ist ein wichtiger Punkt und bei commerce:seo habe ich bislang immer nette und hilfreiche Antworten im Forum erhalten.


    Wäre spannend, da mal eine Diskussion anzustossen.


    Viele Grüße
    Florian
    http://www.teelirium.de

  • eine Mail von xt:commerce bekommen, dass sie eine Community Edition : yep


    Also vergeleiche den Funktionen / optionen und Module dan gibt es vonselbe ;)
    Dass heist Preislich gesehen.
    Und ja naturlich könnte man jeder Shop systeem mit extra Arbeit zeit und oder Kosten von Programierer vor sich selbst dass beste machen, dort ist den wirkliche Haken beim neues xt geht dass nicht mehr so einfach und kostet meist ziemlich viel um dass über externe Programierer machen zu lassen wegen den coded source. ( mit ioncube)



    Oder habe ich etwas falsch gesagt ;)

  • Wir haben vier unterschiedliche Systeme mit unterschiedlichen Anforderungen laufen lassen. Eingesetzt wurden: Commerce:SEO 1.1.1 als Ticketshop für ein mittelgroßes Konzert; xt:commerce und xtc:load für meine Galeriepräsentation; oscommerce und commerce:seo V2 FP8 für unseren Produktionsbetrieb Messer und Sägen; commerce:seo V2 FP9 für meine Kunstdrucke.


    Weder bei Commerce:seo 1.1.1 noch bei den V2-Versionen gab es Probleme, bis halt auf die üblich verdächtigen Fehler. Was bei xt:commerce auffiel: trotz fast zwei Jahre Webseitenbestand, lässt sich die Webseite so gut wie nicht finden. Auch der Umstieg auf xtc:load brachte keine Besserung, trotz eingebautem Blog und PDF-Katalog. Die Abwicklung in den Bestellvorgängen war bei allen Shops unproblematisch.


    Die Shops unter commerce:seo schienen dagegen willkommenes Futter für die Suchmaschinen gewesen sein.


    Was mich persönlich stört, und letztendlich zur Entscheidung von SEO führte: der Support und Umgangston war in allen Foren unter aller Würde. War hier teilweise auch vorhanden, siehe Postings von einem ehem. Mitarbeiter.


    Wenn ich ein Produkt kostenlos auf den Markt schiebe, dann muss ich natürlich damit rechnen, das nicht jeder Anwender eklatante SQL- u. PHP Kenntnisse hat. Denn nicht jedes Unternehmen kann einen Supporter beauftragen, geschweige denn einen Mitarbeiter abstellen. Das wird bei allen Anbietern völlig ignoriert.


    Commerce:SEO halten wir für ein gutes Produkt mit hohem Potential und Mehrwert. Ob dies auch seitens des Anbieters umgesetzt werden kann, wird sich zeigen.


    LG Dieter

  • Guten Abend alle zusammen
    Dann erlaube ich mir auch etwas zu dem Eingangsbeitrag zu schreiben. Zuerst meine ich das es nicht immer Sinn macht Systeme zu vergleichen. Allerdings ist die Frage in dem ersten Posting keineswegs Sinnfrei. Ein Vergleich (wenn denn einer gemacht werden muss oder will) muss für jeden persönlich damit enden, in dem sie oder er sich für ein System entscheidet. Ich kenne die beiden hier genannten Systeme recht gut und das einzige was mich bislang daran gehindert hat, dieses System hier zu empfehlen, war in der Tat dem Umstand geschuldet, was ich F R Ü H E R in den Foren gelesen habe. Da sich in dem hier auch schon angesprochenen Punkt etwas geändert hat, denke ich muss man allem und jedem eine zweite Chance geben. Ich bin auch froh diese genutzt zu haben, denn ich finde das System wirklich gelungen.


    Zum System selbst. Meist installiere und konfiguriere ich die Systeme nur. Smartes Handling, unterstützt die gesetzlichen und rechtlichen Vorgaben, lässt Spielraum um (eigene oder selbst) Anpassungen vornehmen zu können und bietet durchaus alles was ein Shop in der Grundausstattung (bei der V2 meine ich sogar mehr als nur eine Grundausstattung) heute benötigt. Ich habe einige Kritikpunkte, nur wer bin ich der Kritik übt ohne es a) besser machen zu können und b) keine Kenntnis besitze ob vielleicht an der einen oder anderen Sache gearbeitet wird. So gesehen muss man dem Projekt und den Menschen die dahinterstehen zunächst einmal Dank, sicherlich auch Respekt aussprechen und Zeit lassen. Wenn denn der Zeitpunkt gekommen ist wo sich das ganze (und hiermit meine ich nicht nur das System) weiter stabilisiert hat, würde ich wenn es erlaubt ist, einige Punkte (Features etc.) ansprechen. Zu einem Punkt aus dem ersten Posting in Bezug auf die Fixpacks. Ich persönlich meine, dies sollte kein Hinderungsgrund sein. Mir persönlich ist es lieber wenn Bugs, Fehler, Issues gefixt werden, bevor ich mit einem lückenhaften System durchs www spaziere. Denn in manchen Fällen, vielleicht kann dies die eine oder der andere nachvollziehen, ist bzw. kann gerade ein Fehler ein Hinderungsgrund sein ein System einzuseten. Zu einem Punkt den Dieter angesprochen hat würde ich gerne etwas schreiben ohne das dies in deine Richtung zielt Dieter. Mamchmal sollte man sich fragen, ob ein Vorteil (hier ein Mehrwert) nicht auch durch eine gute Community überhaupt erst entsteht, daher meine Frage in die Runde:


    Müssen wir das Projekt (System) von Seiten der User besser, mehr und vielleicht wie auch immer unterstützen?


    Viele Grüße

  • Hahaha..... hab gerade gesehen, dass dieser sch*** xt:commerce verschlüsselte PHPs nutzt. DAS ist das absolute Totschlagargument GEGEN xt:commerce!!! Ich habe ja soweiso schon zu commerce:seo tendiert, aber nun werde ich DEFINITIV dabei bleiben und alle meine kommenden Shops darauf aufbauen. Und mit commerce:seo habe ich bislang nur gute Erfahrungen - auch hier im Forum - gemacht. (Verschlüsselte PHPs... wie kann ich mir denn sowas einfallen lassen? Was ein Quatsch!!! Was ein hirnloser Quatsch!!!)


    Viele Grüße
    Florian
    www.teelirium.de

  • Hallo Florian,


    Bitte nicht zu spannend den Aussage "hir... q.. " ist für google und co nicht gut und man möchte auch kein probs mit dem von xt..


    Weis nicht ob andere dass auch so sehen aber immerhin is ziemlich krass, und ja ist unschön dass von coded source. ;)
    Beim ziemlich viel bezahlte Software ist immerhin irgendwo ob irgenwan etwas Verschlüsseltes drin, also könnte die den Aussage vielleicht.

  • ich kann mich über die community nicht beschweren. das ist alles ansichtsache - gleich gar unter dem gesichtspunkt, das nichts selbstverständlich ist.


    zum shopsystem, bzw. produkten gleich welcher art: es gibt KEIN PERFEKTES (fehlerfreies) system. nie.
    es gibt jedoch sehr gut geeignete systeme und jedes hat seine eigenarten, welche man mit zunehmender kenntnis dessen, berücksichtigen kann.

  • Also mal von mir auch ein Kommentar. commerce:SEO v2 war sicher ein wenig turbulent am Anfang, aber ich denke, sowohl die Umgangsform hier wie auch die Fehlerhäufigkeit hat sich deutlich verbessert. Zu xt:Commerce kann ich nur sagen, man versucht sicher mit der CE Version überhaupt noch Leute an der Stange zu halten. Problem ist halt propriitere Software. commerce:SEO ist und bleibt GPL und Quelloffen. Somit ist und bleibt es für alle anpassbar. Ein Vergleich ist ja hier: http://www.commerce-seo.de/ind…=article&id=107&Itemid=85

    <p>Wir geben nur Anregungen und Hilfestellung auf Basis unserer Erfahrung, keine Rechtshilfe!<br>\m/('_')\m/</p>