Mehrsprachiger Shop / Doppelter Content auf der Startseite

  • Hallo, Mein Shop ist mehrsprachig und liefert doppelten Content, da ein Besucher (oder Bot) z.B. auf der Seite meinshop/en/artikel.html in der Breadcrumb als Startseite nur meinshop/ statt meinshop/en angezeigt bekommt. Es wäre SEO-technisch besser, wenn die Breadcrumb an den Link der Startseite noch die Sprachversion anhängt damit für einen englischen Besucher die Seite meinshop/ nicht englischen Content liefert während meinshop/ für einen deutschen Besucher deutschen Content liefert und unter meinshop/de dann noch doppelten Content (gilt dann sogar für alle Sprachen). Da nicht jeder Shop mehrsprachig ist wäre die beste Lösung: 1. Default-Sprache ist Deutsch 2. Wenn eine andere Sprache als Deutsch in der Breadcrumb benutzt wird, dann wird noch die Sprache (startseite/sprache) an den Link zur Startseite angehängt.
  • Hi KingKong, alle Einstellungen korrekt? Bei mir macht er auf der deutschen Seite /de und bei englisch /en. Passt soweit. Hab ich mir damals vom COM-SEO-Chef in Erfurt einrichten lassen. Etwas lästig ist jedoch, dass der Sprachumschaltung im Artikel die Startseite aufgerufen wird. Ist aber schon im Bug-Tracker. Grüße Datenknecht
  • Ich habe das jetzt so gelöst, daß die Startseite den rel="canonical"-Tag immer auf die jeweilige Sprachversion (/de /en etc.) setzt. [QUOTE]Bei mir macht er auf der deutschen Seite /de und bei englisch /en.[/QUOTE] Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Ich rede von der normalen Startseite also [url]www.mein-shop.com[/url] Rufe ich diese aus Deutschland und/oder mit Deutsch als eingestellter Browsersprache auf, dann ist der Conent Deutsch. Rufe ich [url]www.mein-shop.com[/url] aus England und/oder mit Englisch als eingestellter Browsersprache auf, dann ist der Conent Englisch. Soweit ist das ja auch in Ordnung. Nur muss man dann Google mit dem rel="canonical"-Tag die Seite nennen die für den deutschen Content in den Index soll. Das ist dann [url]www.mein-shop.com/de[/url] Bisher wurde aber dieser rel="canonical"-Tag in jeder Sprache auf [url]www.mein-shop.com[/url] gesetzt. Das hat Google gar nicht gerne. [QUOTE]Bei mir macht er auf der deutschen Seite /de und bei englisch /en. Passt soweit. Hab ich mir damals vom COM-SEO-Chef in Erfurt einrichten lassen.[/QUOTE] Also eine Zwangs-Umleitung wie man sie z.B. bei google.com zu google.de sieht? Kann man so machen hat aber den Effekt, daß nun deine Startseite ohne (/de /en etc.) 0 Content hat bzw. für Google nie zu sehen ist. Das wäre so wie wenn google.com immer nur als Umleitungsseite funktioniert und englische Besucher nach google.us oder google.co.uk umleitet. Für den Linkaufbau ist das eher schlecht. Da würde ich eher der Startseite ein Standardsprache zuordnen und nur der Rest wird umgeleitet.
  • Hi KingoKong, um ehrlich zu sein: ich mach mir da wenig Stress. Die Startseite hat bei mir ohnehin recht wenig content. Die Unterseiten und Artikel werden dann sauber mit /de oder /en sortiert. Im Quellcode erscheint jeweils Damit kommt Tante google gut klar. Und wenn für die Jungs und Mädels content interessant ist, dann findet das der crawler schon. Ich weiß, ich weiß, einem SEO graust bei so lockerer Einstellung... Viele Grüße Datenknecht