Anzahl Produkte und Kategorien

Frage: Wie viele Produkte oder Kategorien können in commerce:SEO angelegt werden? Antwort: Generell gilt, unbegrenzt. Aber die Produkte / Kategorien sind abhängig vom Webspace und die Datenbankgröße, die Ihnen Ihr Provider zur Verfügung stellt. Die Anzahl der Produkte ist also abhängig vom Speicherplatz auf dem Server. Haben Sie z.B. nur 100 MB Webspace bei Ihrem Provider zur Verfügung, reduziert sich die Anzahl der Produkte allein schon deswegen, da nicht genügend Speicherplatz für Ihre Produktbilder vorhanden sein kann. Die Standardinstallation von commerce:SEO nimmt ca. 15MB auf Ihrem Webspace in Anspruch. Bleiben also noch ca. 85 MB für Produkt- und Kategoriebilder übrig. Unter Umständen können aber auch die Logfiles (Statistikdaten) in der Berechnung mit enthalten sein. Dann wird der Platz zusätzlich sehr schnell eng, wenn Sie hohe Besucherzahlen haben. In diesem Fall sollten Sie das vorher mit Ihrem Provider besprechen. Je höher Sie z.B. die Größe der Bilder einstellen und die Qualität der Bilder auf Maximum stellen, veringert sich dadurch auch die Anzahl der maximalen Produkte, die Sie einstellen können. Haben Sie einen eigenen Server zur Verfügung, können Sie theoretisch unbegrenzt Produkte einpflegen. Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass man ab ca. 10.000 Produkte die Datenbank optimieren sollte. Das Anlegen zusätzlicher Indexe kann hier schon erhebliche Verbesserungen bringen. Zusätzlich kann man auch einen Teil der Boxen cachen. Näheres finden Sie hierfür im Forum. Beispiel für ca. 15.000 Produkte = ca. 6 GB Webspace Wir haben aber auch durch konsequente Optimierung mehr als 10.000 Produkte auf 2 GB Webspace unter gebracht. zu Beachten: Alle Bilder, die Sie für ein Produkt hochladen, werden insgesamt 4 x abgelegt. 1 x das Original Bild, 1 x Thumbnail (Vorschau), 1 x Produkt Bild für die Produktdetails und 1 x für die Bildvorschau. Vermeiden Sie, wenn Sie wenig Webspace zur Verfügung haben, unnötig große Bilder für die Produkte zu verwenden. Für Kategorien wird jeweils nur 1 Bild verwendet. Wenn Sie Download Produkte anbieten, müssen Sie natürlich diese Dateigrößen mit einberechnen. Tipp für Optimale Einstellung bei geringem Webspace: - Bearbeiten Sie die Bilder vorher und reduzieren Sie die Größe des Originalbildes auf die Größe, die Sie als Vorschau Bild eingestellt haben. - Reduzieren Sie die Qualität für das Image Prcessing, z.B. auf 75%. Das reduziert auch die Dateigrößen der Bilder. Viel weniger als 75% macht aber auch nicht Sinn, da ab diesem Wert die Qulität auch wirklich abnimmt. - Verwenden Sie kleine Auflösungen für Kategoriebilder.

Nov 01 2014


Beitrag Bewertung / 1 Stern schlecht bis 5 Sterne top


Bitte geben Sie hier ihre Bewertung ein! (min. 50 Zeichen)

Bitte den Code eingeben (Spamschutz)